440

Nina Reichmann

Nina Reichmann wurde 1963 in Mannheim geboren, machte 1982 Abitur und 1988 an der Fachhochschule für Gestaltung in Pforzheim ihr Diplom als Mode-Designerin. Während des Studiums arbeitete sie als Assistentin in der Kostümabteilung des Mannheimer Nationaltheaters, in einem Atelier für afrikanische Mode in Dakar, Senegal und bei Francisco Delgado Haute Couture in Madrid, Spanien. In Dakar hatte sie 1985 einen Stand mit eigenen Modellen auf der Internationalen Messe von Dakar. Von 1988 bis 1989 entwarf sie Kostümbilder für Oper, Schauspiel und Ballett am Landestheater Coburg und war in den folgenden 2 Jahren als Kostümassistentin an verschiedenen Theatern beschäftigt.

Seit 1992 hat sie sich als freischaffende Kostümbildnerin für Oper, Schauspiel und Film einen Namen gemacht. Sie hat mit Regisseuren wie Robert Lepage (Canada), Guy Joosten (Belgien), Martin Kusej (Österreich) und Harry Kupfer sowie Stefan Kimmig (Deutschland) zusammengearbeitet. Dabei entstanden zahlreiche Produktionen an Opern- und Schauspielhäusern, sowie für Festivals in Deutschland, Frankreich, Belgien, Österreich und in der Schweiz, u. a.: Festival d’Automne Paris, TAT Frankfurt, Komische Oper Berlin, Theater an der Wien (Wiener Festwochen), De Vlaamse Opera Antwerp, Zürcher Theater Spektakel, Staatstheater Stuttgart, Bayerisches Staatschauspiel, Opernhaus Graz, Volksbühne Berlin, Semperoper Dresden, Volkstheater Wien, Staatstheater Braunschweig und Maxim Gorki Theater Berlin.

          Vita          

Copyright © Nina Reichmann 2014- Powered Advertising Group «MEDOR»